Old Port Montreal

Old Port – Der Alte Hafen von Montreal

Der Alte Hafen von Montreal – Old Port (Engl.) oder Vieux-Port (Franz.) genannt – ist der Geburtsort der Stadt Montreal. Heute legen keine Handelsschiffe mehr an, lediglich den Touristen werden hier noch Touren auf dem Wasser angeboten. Am Alten Hafen erinnern heute nur noch wenige Gebäude an die geschäftige Zeit. Ein Park durchzieht das ehemalige Hafenareal und auch die meisten Eisenbahnschienen entfernt.

Alte Getreide-Lager
Alte Getreide-Lager am Alten Hafen von Montreal
Die Geschichte des Alten Hafen

An den Ufern des Sankt-Lorenz-Stroms, welcher die Geschichte der Provinz entscheidend prägte, wurde hier 1611 das Fort Ville-Marie gegründet, das zunächst nur temporären Pelzhandel ermöglichen sollte. 1642 errichtete unter anderem Paul Chomedey de Maisonneuve die permanente Siedlung Ville-Marie, welche noch heute Namensgeber für Montreals Altstadtbezirk ist.

Park am Alten Hafen
Im Hintergrund: ‚Pointe-à-Callière‘, der Geburtsort Montreals

Vor den ersten Europäern – die nur hier landeten, weil sie aufgrund eines natürlichen Wehrs nicht weiter den Fluss hinauf kamen – bis hin zum Aufstieg zum wichtigsten Getreide-Hafen der Welt, Anfang des 20. Jahrhunderts, ist der Alte Hafen von Montreal noch immer eng mit der Geschichte der Stadt verknüpft.

Ladeturm und Schiff
Getreide-Ladeturm und Schiff erinnern noch an die goldene Zeit

Seit den 1960er Jahren können die großen Schiffe weiter ins Landesinnere vordringen, da der Sankt-Lorenz-Fluss entsprechend ausgebaut wurde. Der Alte Hafen verlor damit seine Bedeutung als Umschlagplatz für Waren aller Art. Vor allem Getreide aus ganz Kanada wurde bis weit ins 20. Jahrhundert von Zügen auf Schiffe verladen. Ein paar Kilometer flussabwärts wurde der neue Hafen errichtet, welcher heute den großen Container- und Kreuzfahrtschiffen als Anlegestelle dient.

Park am Alten Hafen
Heute befindet sich schöner Park am Alten Hafen. Im Hintergrund die Altstadt.
Der Alte Hafen von Montreal in der Gegenwart

Der Alte Hafen wurde größtenteils in eine Parkanlage verwandelt und ist Heimat vieler Festivals. Ein paar alte Gebäude aus der Blütezeit des Hafens sind dort aber auch noch zu finden. Es braucht aber etwas Verständnis für die Geschichte des Hafens, um den Wert der Gebäude zu erkennen. Architektonische Kunstwerke sind diese nämlich bei weitem nicht. Nichtsdestotrotz hat der Alte Hafen von Montreal einen neuen Charme entwickelt und lädt vor allem im Sommer zum Relaxen, Tretboot fahren und Sonnenbaden im Park oder am kostenlosen „Clock Tower“-Strand ein.

Yachthafen und Clock Tower Beach
Yachthafen und „Clock Tower Beach“ mit Jacques-Cartier-Brücke im Hintergrund

Der Old Port grenzt direkt an Montreals Altstadt, sodass man den Besuch dieser gleich mit anschließen kann, wo man dann auf gepflasterten Strassen die ältesten Häuser Montreals bestaunen kann. Mit der Metro steigt man am besten an der Station Champ-de-Mars oder Place-d’Armes aus und geht dann Richtung Osten, durch die Altstadt zum Hafen.

Altstadt
Altstadt von Montreal grenzt direkt an den Alten Hafen und ist ebenso voller Geschichte
Selbstgeführte Touren am Alten Hafen

Für den Alten Hafen von Montreal gibt es eine Tour für das eigene Smartphone zum Herunterladen. In zwölf 2-3-minütigen Videoclips bekommt man die Geschichte des Old Port wahlweise auf Englisch oder Französisch in Form einer fiktiven Familiengeschichte des alten Hafenarbeiters Rob Bordeleau erklärt.

Park am Alten Hafen
Die Tour führt einen an geschichtsträchtige Ort am Hafen

Es wird vorgeschlagen, die Tour am Clock Tower Quai zu beginnen und dann gemeinsam mit dem Erzähler den Hafen zu erkunden. Am besten druckt man sich hierzu die entsprechende Karte aus (PDF, 1 MB) und folgt den Punkten 1 – 12 mit den entsprechenden Kommentaren durch den historischen Hafen.

Hier geht’s zum Download der App:

Alternativ gibt es die Videos auch bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=zP-kQ46fdoE&list=PLm7BtQLRrtBZoRX7yL3tP_6IFKlUM_bGh

Keine Angst, der Alte Hafen verfügt über ein eigenes WLAN-Netz, über das man die einzelnen Videos abrufen kann.

Kommentar verfassen