Blick auf Québec City

Île d’Orléans – Die Insel vor den Toren von Québec City

Die berühmte Île d’Orléans liegt nur wenige Kilometer östlich der Stadt Québec City, mitten im Sankt Lorenz Strom und ist ein hervorragendes Ausflugsziel bei einem Besuch der Provinzhauptstadt. Hauptsächlich von Landwirtschaft geprägt und bekannt für seine hochwertigen Produkte, ist die Insel schon lange von vielen einheimischen Künstlern als Inspiration genutzt worden. In direkter Nähe zur Stadt fühlt man sich hier, unmittelbar nach überqueren der gut zwei Kilometer langen Brücke, wieder wie auf dem Land. Weiterlesen

Old Port Montreal

Old Port – Der Alte Hafen von Montreal

Der Alte Hafen von Montreal – Old Port (Engl.) oder Vieux-Port (Franz.) genannt – ist der Geburtsort der Stadt Montreal. Heute legen keine Handelsschiffe mehr an, lediglich den Touristen werden hier noch Touren auf dem Wasser angeboten. Am Alten Hafen erinnern heute nur noch wenige Gebäude an die geschäftige Zeit. Ein Park durchzieht das ehemalige Hafenareal und auch die meisten Eisenbahnschienen entfernt.

Weiterlesen

Feux d'artifice Montréal

Feuerwerk – Montrealer Nachthimmel leuchtet

In Deutschland hauptsächlich zu Silvester oder besonderen Anlässen üblich, wird in Montreal im Sommer der Himmel über der Stadt gleich mehrmals von professionellen Pyrotechnikern erleuchtet. In der Regel mittwochs und samstags treten Pyrotechnik-Firmen aus unterschiedlichen Länder an und schießen alles in den Nachthimmel Montreals, was man in dreißig Minuten verschießen kann. Weiterlesen

Weinroute

Weinroute – Die Route des Vins im Süden

Wein in Kanada? Wein in Québec? Über Québec hat man sicherlich schon so einiges gehört, aber Wein gehört wohl eher nicht dazu. Kann es also tatsächlich sein, dass hoch oben in Nordamerika Wein angebaut wird? Ja, das kann sein! Einige Winzer haben sich tatsächlich hier niedergelassen und keltern ihren eigenen Wein. Auf der  Weinroute kann man diese ganz einfach der Reihe nach entdecken. Weiterlesen

Canada Day

Canada Day – Ein Land feiert seine Unabhängigkeit

Am 1. Juli ist Canada Day (Fête du Canada), der Nationalfeiertag Kanadas und im ganzen Land wird an die Bildung Kanadas und die Unabhängigkeit vom British Empire erinnert. Ursprünglich wurden am 1. Juli 1867 die Provinzen Ontario, Québec, Nova Scotia und New Brunswick als Bundesstaat des britischen Commonwealth zum Dominion of Canada zusammengefasst. 1982 wurde der bisher als Dominion Day bezeichnete Feiertag dann, aufgrund der endgültigen Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich, in Canada Day umbenannt. Weiterlesen

Québec erleben. Hautnah.